SPIEGEL: die Macht des Mitgefühls – The Power of Compassion –  Neuroscientists Research the Secrets of Empathy

Hirnforscher erkunden das Geheimnis der Empathie –   Neuroscientist Research the Secrets of Empathy

 

Das Mitgefühl wird oft unterschätzt: eine liebenswerte, leicht sentimentale Schwäche. Die Forschung weiß es heute besser. Neue Studien zeigen, wie tief die Fähigkeit, am Erleben anderer Menschen teilzunehmen, in unserem Gehirn verankert ist – eine entscheidende Voraussetzung, wie es scheint, sogar für das Entstehen von Sprache und Bewusstsein. Für unsere Titelgeschichte besuchte mein Kollege Manfred Dworschak vom SPIEGEL-Wissenschaftsressort den Hirnforscher Christian Keysers in seinem Amsterdamer Labor.

 

Keysers ergründet dort die speziellen Neuronen, die das Gehirn zu einem sozialen Organ machen – teilweise mit ungewöhnlichen Methoden: Über Jahre hinweg schob Keysers immer wieder Psychopathen in den Hirnscanner; er wollte wissen, warum diese scheinbar gefühllosen Gewalttäter zugleich oft auch Meister der Einfühlung und der Manipulation sind, wenn es ihnen nützt. “Die neuen Befunde der Hirnforschung”, sagt Dworschak, “dürften unser Menschenbild gründlich verändern.”